Daten und Fakten

Emittentin Immobilien-Projektgesellschaft Salamander-Areal Kornwestheim mbH (IPSAK)
Wertpapierart Inhaber-Teilschuldverschreibung
WKN / ISIN A1RFBP / DE000A1RFBP5
Lead Manager / Selling Agent equinet Bank AG
Zahlstelle Bankhaus Neelmeyer AG
Emissionsvolumen bis zu EUR 30 Mio.
Stückelung / Mindestanlage EUR 1.000
Kupon (Zins) 6,75% p. a.
Zeichnungsphase 28.11.2012 bis 04.12.2012
Handelsstart Börse/ Laufzeit
05.12.2012 bis 06.12.2019 (ausschließlich)
Rückzahlung
06.12.2019
Börsenplatz /-segment Börse Stuttgart / Freiverkehr (Anleihen)
Zinszahlungen
jährlich, erstmals zum 06.12.2013 (Zahlungen nachträglich, jeweils zum nächstfolgenden Bankarbeitstag)
Rückzahlungskurs
100 %
Anleihe-Rating 02.2018 Monitoring | Bewertung: „BBB” für Inhaber-Teilschuldverschreibung (Corporate Bond Rating, Scope Ratings AG), Rating-Mandat beendet.*
11.2017 Monitoring | Bewertung: „BBB” für Inhaber-Teilschuldverschreibung (Corporate Bond Rating, Scope Ratings AG)
10.2016 Monitoring | Bewertung: „BBB” für Inhaber-Teilschuldverschreibung (Corporate Bond Rating, Scope Ratings AG)
10.2015 Monitoring | Bewertung: „BBB” für Inhaber-Teilschuldverschreibung (Corporate Bond Rating, Scope Ratings AG)
10.2014 Monitoring | Bewertung: „BBB” für Inhaber-Teilschuldverschreibung (Corporate Bond Rating, Scope Ratings AG)
11.2013 Monitoring | Bewertung: „A-” für Inhaber-Teilschuld-verschreibung (Corporate Bond Rating, Scope Credit Rating GmbH)
11.2012 | Bewertung: „A” für Inhaber-Teilschuldverschreibung (Corporate Bond Rating, Scope Credit Rating GmbH)
________________________________________________
* Mit dem Anleihe-Rating vom Februar 2018 wurde das Ratingmandat für Scope auf Ersuchen der IPSAK beendet. Grund: Zum 21.06.2017 endete das Listing der IPSAK-Anleihe im Segment Bondm der Börse Stuttgart. Die Anleihe ist seit dem 22.06.2017 im Freiverkehr der Börse Stuttgart handelbar.
Sicherungsart Dingliche Besicherung durch Buchgrundschuld i.H.v. EUR 30 Mio. am Salamander-Areal in Kornwestheim (bei Stuttgart) im Rang nach der Grundschuld der Kreissparkasse Ludwigsburg über EUR 30 Mio.
Weitere Sicherheiten ► Einrichtung eines treuhänderisch geführten Festgeldkontos i.H.v. EUR 2,0 Mio. zur Absicherung der Zinszahlungen und Rückzahlung.
► Liquiditätsabflusssperre, falls und solange das Guthaben des Festgeldkontos den Wert von EUR 2,0 Mio. unterschreitet
► Mindesteigenkapital von EUR 5,0 Mio. für die Laufzeit der Anleihe
► Begrenzung der Verschuldung auf maximal EUR 60,0 Mio. während der Laufzeit der Anleihe
► Zwischen der IMMOVATION Immobilien Handels AG und der Emittentin (100%ige Tochtergesellschaft) besteht ein Ergebnisabführungsvertrag.
Wesentliche Covenants ► Drittverzug
► Kontrollwechsel
► Negativverpflichtung in Bezug auf Kapitalmarktverbindlichkeiten
Verwendung des Emissionserlöses Weitere Entwicklung der Emittentin insbesondere durch Gründung von Projektgesellschaften, die ausschließlich außerhalb des Salamander-Areals in neue Immobilien-Projekte in der Bundesrepublik Deutschland investieren.
Anwendbares Recht Recht der Bundesrepublik Deutschland